Doppelkindergarten Thun

Neubau
Gesamtleistungswettbewerb im selekt. Verfahren
3. Rang / Ankauf
2019

In Thuner Seefeldquartier soll für die Provisorien der beiden Kindergartenklassen ein Neubau errichtet werden. Die Anlage soll um zwei Einheiten erweitert werden können. Der Entwurf sieht einen dreiflügeligen Baukörper im östlichen Bereich der Bauparzelle vor, der adäquate Aussenräume zum Bestand schafft. Der mächtige Baumbestand aus Platanen, Linden und Rosskastanien bleibt weitgehend erhalten. Die Fassade ist in einen hohen Betonsockel und ein darüber schwebendes Band aus horizontalen Holzlatten gegliedert. Das einseitig auskragende Vordach bildet eine amerikanische «Porch» und bietet eine zusätzliche, gedeckte Aussenspielfläche. Die Konstruktion besteht aus einem Holzrahmenbau mit Vollholzdecken und kann für die geplante Erweiterung aufgestockt werden. So bleibt die abwechslungsreiche Raumfolge von öffentlichem Quartierplatz, zum zentralen Spielbereich bis zu den privaten Bereichen mit Rasenspielfläche und Naturwald in ihrem Reichtum erhalten.

Zusammenarbeit:
Adrian Kloter, Basel
HUSNER AG Holzbau
META Landschaftsarchitektur