Doppelkindergarten mit Tagesstruktur Huttwil

Wettbewerb im selekt. Verfahren
2. Rang / 2. Preis
2017

Die Gemeinde Huttwil will als Ergänzung zum Städtli-Schulhaus einen Doppelkindergarten mit Tagesstruktur bauen. Der Entwurf gliedert den Aussenraum neu mit dem Pausenplatz für die Schule im Westen, dem Spielbereich der beiden Kindergärten im Süden und einem Stadtpark im Osten. Das neue Gebäude nutzt die Topografie geschickt, um die unterschiedlichen Nutzungen zu entflechten. Unten ist die Tagesstruktur auf den Stadtpark ausgerichtet, während die Kindergärten darüber gegen Süden orientiert sind. Der rechteckige Neubau steht senkrecht zum bestehenden Schulhaus und fügt sich mit dem Satteldach gut in den Bestand ein. Die beiden Stirnfassaden aus Sichtbeton fassen das Gebäude an den Flanken, während die Längsfassaden raumhoch verglast 


Zusammenarbeit:
Adrian Kloter, Basel
META Landschaftsarchitektur, Basel