Schulhaus Staffeln

Neubau
Wettbewerb im offenen Verfahren
Engere Wahl
2016

Das Schulhaus liegt mitten in einem stark durchgrünten Wohnquartier. Es ist in drei Gebäude aufgeteilt. Das eigentliche Schulhaus ist viergeschossig und überragt die anderen Bauten. Es liegt südlich in einer Senke und nimmt sich dadurch zurück. Das zweite Volumen enthält die Dreifachturnhalle mit den Tagesstrukturen im Obergeschoss. Im dritten eingeschossigen Pavillon befindet sich der Kindergarten. Im Norden liegen die Sportfelder. Die Fassaden sind mit vorfabrizierten Betonelementen eingerahmt und die Brüstungen mit Klinker ausgefacht. Die Fenster bestehen aus einer grosszügigen Festverglasung mit einem seitlich angeordnetem, schmalen, Lüftungsflügel. Die ausgewogene Komposition der drei Volumen spannt einen offenen Schulhof auf. Auf dem Schulgelände entsteht eine neue, abwechslungsreiche Erlebniswelt, von der das ganze Quartier profitiert.

Zusammenarbeit:
Adrian Kloter, Basel
Haenggi Basler Landschaftsarchitektur, Bern