Doppelkindergärten Pratteln

Neubau
Gesamtleistungswettbewerb auf Einladung
2. Rang
2016

Für vier unterschiedliche Standorte in Pratteln soll ein «Standard-Typ» von Doppelkindergärten entwickelt werden. Das Projekt sieht einen länglichen, schlichten Baukörper mit Satteldach vor. Die beiden Kindergärten sind übereinander gestapelt. Der Holzbau ist mit einer vertikalen Holzschalung verkleidet. An gewissen Stellen weiten sich die Holzlatten und werden zu einem Sonnen- und Sichtschutz. Das Dach ist mit Wellblech eingedeckt. Durch die Materialisierung wirken die Pavillons feingliedrig und leicht. Das Projekt setzt die ökonomischen Vorgaben konsequent um. Beide Kindergärten im Erd- und Dachgeschoss weisen mit dem Aussenbezug und den überhöhten Räumen je spezifische Qualitäten auf.

Zusammenarbeit:
Adrian Kloter, Basel
Haenggi Basler Landschaftsarchitektur, Bern
Husner AG Holzbau, Basel
Heivi AG Gebäudetechnik, Basel
Selmoni Installation AG, Basel